Anzeige

AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG

Auf welche Leistungen und Bausteine Sie beim Rechtsschutz achten sollten - eine Empfehlung der KS/AUXILIA

München (ots) - In vielen Lebenslagen kann es zu Streitigkeiten und Missverständnissen kommen. Ist keine Einigung in Sicht, ist oftmals der Gang zum Anwalt oder Gericht die Folge und auch sinnvoll. Mit einer Rechtsschutzversicherung können das eigene Recht abgesichert und Kosten gespart werden. Doch Rechtsschutz ist nicht gleich Rechtsschutz. Auf welche Leistungen und Bausteine es ankommt, erläutert der Rechtsschutzspezialist KS/AUXILIA.

Rechtschutzversicherung schützt in fast allen Lebenslagen

Eine Rechtsschutzversicherung ist der Grundstein für die Kostenerstattung eines juristischen Beistands. Sie hilft im privaten Bereich zum Beispiel bei Streitigkeiten in der Nachbarschaft, im Miet- und Arbeitsverhältnis, bei Verbraucherverträgen sowie hinsichtlich Schadensersatzforderungen, Steuer- und Verwaltungsangelegenheiten. Der Rechtsschutz übernimmt im Regelfall die Kosten für Anwalt, Gericht, Sachverständige, Gutachten und Zeugen. Ohne Versicherung müssten dagegen Kosten aus Rechtsstreitigkeiten eigenständig getragen werden - nicht nur, wenn man den Prozess verliert, sondern auch bei einem gerichtlichen Vergleich. Deshalb und aufgrund des hohen Zeitaufwandes sind Geschädigte oftmals abgeschreckt und verzichten darauf, ihr eigenes Recht durchzusetzen.

Tipps für die Wahl eines guten Rechtsschutzversicherers

Eine Rechtsschutzversicherung ist vorbeugend: Sie kommt in der Regel nicht für Streitigkeiten auf, die vor dem Abschluss der Versicherung und dem Ablauf der Wartezeit auftreten. Interessenten sollten sich daher so schnell wie möglich für eine Versicherung entscheiden.

Verschiedene Versicherungsvergleiche zeigen, dass die Dienstleistungen und Preise der Anbieter sehr unterschiedlich sind. Es ist weder ratsam, blind auf den günstigsten noch auf teuersten Tarif zu vertrauen. Denn häufig inkludieren die günstigsten Angebote zu wenig Leistungen. Die teuersten Angebote inkludieren in der Regel Leistungen, die vermutlich nicht gebraucht werden wie beispielsweise den Rechtsschutz für risikoreiche Kapitalanlagen, für Studienplätze oder Anliegerkosten. Testergebnisse bei verschiedenen unabhängigen Portalen geben Interessenten Sicherheit und helfen, schnell und einfach einen passenden Versicherer zu finden. Doch nicht nur gute Bewertungen zählen, erläutert Christian Deißner, Abteilungsleiter bei der KS/AUXILIA: "Die Unabhängigkeit eines Rechtsschutzversicherers ist ein wichtiges Gut. Sie kann sich insbesondere im Schadensfall positiv auswirken. Denn die Unabhängigkeit garantiert Kunden, dass beim Versicherer keine Interessenkonflikte zwischen Rechtsschutz und beispielsweise beklagter Berufsunfähigkeitsversicherung bestehen." Deißner rät Interessenten daher: "Achten Sie darauf, keine anderen Versicherungsverträge bei Ihrem Rechtsschutzanbieter zu haben. Wählen Sie idealerweise einen unabhängigen Rechtsschutzversicherer."

Auf diese Leistungen kommt es im Ernstfall an

Verbraucher sind oftmals überfordert, wenn sie sich das erste Mal mit Rechtsschutzversicherungen beschäftigen. Grund ist die Unsicherheit, wie Preis und Leistungen der einzelnen Anbieter zu gewichten sind.

Ein Kunde sollte sich auf seinen Rechtschutzversicherer verlassen können. Der Versicherer sollte schnell und leistungsstark Unterstützung gewähren. Da die Kosten für den eigenen und den gegnerischen Anwalt sowie für das Gericht bei langwierigen Prozessen sehr teuer werden, ist es empfehlenswert, beispielsweise auf eine hohe, bestenfalls unbegrenzte Deckungssumme Wert zu legen. Um weltweit auf der sicheren Seite zu sein, sollten auch Rechtsstreitigkeiten im außereuropäischen Ausland mit einer hohen Versicherungssumme abgesichert sein. Ebenfalls wertvoll sind im Ernstfall die sogenannte 5-Jahres-Regelung und der Vorsorge-Rechtsschutz: Die 5-Jahres-Regelung bedeutet, dass auch Versicherungsfälle vor Vertragsbeginn versichert sind, wenn der Vertrag mit dem betreffenden Risiko bereits seit mindestens fünf Jahren besteht. Die zweite Leistung - der Vorsorge-Rechtsschutz - bietet Versicherungsschutz für zukünftige Änderungen der Lebensumstände des Versicherungsnehmers.

Doch nicht nur in der Vergangenheit oder Zukunft lauern Gefahrenquellen. Viele Rechtsrisiken stecken im Alltag. Dazu zählt zum Beispiel das Internet: einmal unbewusst gegen das Urheberrecht verstoßen oder in eine vertragliche Auseinandersetzung bezüglich eines Online-Kaufs geraten, kann es zu einer Abmahnung bis hin zu einem strafrechtlichen Verfahren kommen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sowohl auf einen Internet- als auch einen erweiterten Straf-Rechtsschutz zu achten. Dann ist man auch im Web auf der sicheren Seite.

JURPRIVAT von KS/AUXILIA gibt Sicherheit und Vertrauen

Der sogenannte Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz (PBV) eignet sich im Konfliktfall für viele Lebenslagen. Er bietet aber keinen vollumfänglichen Schutz z.B. hinsichtlich des Strafrechts und des Wohnbereiches. Besser ist es daher, auf ein tarifliches Gesamtpaket zu setzen und alle Bereiche abzudecken. Sicher ist sicher, um im Notfall gerüstet zu sein. "Das Ziel sollte immer sein, im Rechtsfall schnelle und lösungsorientierte Hilfestellung bei den gewünschten Themen zu erhalten", so Deißner. "Das impliziert nicht nur eine kompetente Beratung und einen Empfehlungspool an Fachanwälten, sondern auch erweiterte Services wie Musterverträgen und -vollmachten sowie Mediationen in Angelegenheiten, die für gewöhnlich nicht im Rechtsschutz enthalten sind." Dem Rechtsspezialisten zufolge leistet all das JURPRIVAT. Kunden und Bewertungshäuser sehen das auch so: Das Produkt JURPRIVAT erhält fortlaufend gute Bewertungen in den Kategorien Beratung, Preis-Leistungs-Verhältnis und Schadenregulierung. Denn bei JURPRIVAT sind alle notwendigen Bereiche mit unbegrenzter Deckungssumme inkludiert: Privat, Beruf, Verkehr, Wohnen, Vorsorgeschutz und erweitertes Strafrecht. Kunden erhalten zudem eine flexible Selbstbeteiligung und als Bonbon die Leistungen des hauseigenen Verkehrs- und Automobilclubs KS e.V. JURPRIVAT gibt also Sicherheit und Vertrauen - darauf kommt es an.

Über KS/AUXILIA

Die KS/AUXILIA kann auf eine über 80 Jahre währende Entwicklung zurückblicken. Entstanden aus einem Automobilclub, hat sie sich zu einer hochspezialisierten Unternehmensgruppe rund um Verkehr und Rechtsschutz entwickelt. Besonders hervorzuheben ist, dass die AUXILIA neben Ihrem oft prämierten Preis-Leistungs-Angebot die Vorteile eines unabhängiger Rechtsschutz-Spezialversicherers bietet. Sie ist weder mit einer Versicherungsgruppe noch einem Versicherungskonzern verbunden. Daher kann der Versicherer seinen Kunden individuelle Angebote in hoher Qualität und mit starkem Schadenservice bieten.

Pressekontakt:

AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG
Uhlandstraße 7
80336 München

Telefon: 0 89 / 5 39 81 - 999
Telefax: 0 89 / 5 39 81 - 250

E-Mail: neukunden@ks-auxilia.de
https://www.ks-auxilia.de


Original-Content von: AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.