Anzeige

BearingPoint GmbH

"Best of Consulting"-Awards: Hattrick für BearingPoint

Bildquelle: BearingPoint / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/68073 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/BearingPoint GmbH" Bildquelle: BearingPoint / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/68073 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/BearingPoint GmbH"

Frankfurt am Main (ots) - BearingPoint und Continental gewinnen den diesjährigen "Best of Consulting"-Award der WirtschaftsWoche in der Kategorie Operations - Digitalisierung. In der Kategorie Technology - Analytics wird BearingPoint zusammen mit Vodafone ausgezeichnet. Zudem qualifizierte sich die Management- und Technologieberatung zusammen mit der BMW Group in der Kategorie Strategy - Supply Chain Management.

BearingPoint wird gemeinsam mit seinen Kunden Continental, Vodafone und BMW Group beim "Best of Consulting"-Award 2020 der WirtschaftsWoche und des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater (BDU) dreifach ausgezeichnet. Damit bestätigte die Jury auch in diesem Jahr die Expertise der Management- und Technologieberatung in den für die Industrie wichtigen Zukunftsthemen.

Continental: Mit Künstlicher Intelligenz Lagerhaltungskosten sparen und den Bestand optimieren

Die Materialbestände zählen für produzierende Unternehmen zu den wesentlichen Kostentreibern. So auch beim Automobilzulieferer Continental. Für Continental stellte sich die Herausforderung, den Materialbestand in einem Werk zu optimieren und damit das gebundene Kapital zu reduzieren. Diesen Herausforderungen begegnete Continental gemeinsam mit BearingPoint durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und der Einführung der Software "Inventory Navigator". Diese sorgt zum einen dafür, dass die verschiedenen organisatorischen Player auf einer Plattform zusammenfinden, zum anderen bietet die Software allen Parteien Transparenz über die Kosten ihres Handelns. Damit wurden spezifische Empfehlungen bezüglich Parameter- und Prozessanpassungen erkannt, die das gezielte Einsparen von erheblichen Lagerhaltungskosten ermöglichen.

Bernd Schäfer, Program Manager Continental: "Die Software 'Inventory Navigator' bringt mit innovativen Ansätzen frischen Wind in das Bestandsmanagement. Die kostenbasierte Bewertung von Parametereinstellungen ist ein Gamechanger. Die konkreten Handlungsempfehlungen für den Disponenten und die KI-basierte Überwachung hilft bei der Fokussierung. So konnten wir mit BearingPoint bei uns im Pilotwerk ein signifikantes Einsparungspotenzial ermitteln und die Reichweiten in beide Richtungen (plus und minus) anpassen."

BMW Group: Entwicklung neuer Geschäftsmodelle zur Selbstvermarktung im Bereich digitaler Innovationen

Unternehmen investieren aktuell im großen Stil in die Entwicklung digitaler Innovationen. Die BMW Group hat unter anderem in der Werkslogistik ein großes Optimierungspotenzial durch den Einsatz autonomer Transportsysteme realisiert. Diese Innovation im Hause der BMW Group, insbesondere der autonome Transportroboter STR und die offene, cloudbasierte Steuerungsplattform, haben auch bei anderen Unternehmen für großes Interesse gesorgt. BearingPoint und BMW haben daraufhin zusammen ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell entwickelt, das nun in der seit November von der BMW Group als Corporate Start-Up ausgegründeten IDEALworks GmbH mit Sitz in München umgesetzt wird.

Markus Bauer, COO von IDEALworks: "Mit dem breiten Portfolio im Bereich Logistikinnovationen der BMW Group hatten wir eine hervorragende Basis für das Beratungsprojekt mit BearingPoint. In einem agilen Projekt-Set-Up mit regelmäßigem, getaktetem Austausch und klaren Teilzielen haben wir das inzwischen umgesetzte Geschäftsmodell der IDEALworks GmbH entwickelt. In einem kurzen Zeitraum haben wir gemeinsam eine Vision geschaffen und strategische Optionen als Eckpfeiler bewertet, bevor das Geschäftsmodell als Grundlage für die Entscheidung ausgearbeitet wurde. Wichtig war uns, das Potenzial mit Drittkunden außerhalb des eigenen Unternehmens zu bewerten, einen initialen Business Plan aufzustellen und eine bestmögliche Entscheidung für die externe Vermarktung zu realisieren. Mit IDEALworks können wir nun Kunden aus unterschiedlichen Branchen der Industrie, e-Commerce, Logistikdienstleister und viele mehr bedienen."

Dr. Stefan Penthin, globaler Leiter Automotive bei BearingPoint: "Wir freuen uns sehr über die beiden Auszeichnungen. Sie bestätigen nicht nur unsere erfolgreiche Arbeit, sondern auch die Lösungen, die wir gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln. Gerade im Bereich Automotive und Digitalisierung gibt es ein riesiges Optimierungs- und Einsparungspotenzial und wir haben in unserer Zusammenarbeit mit Continental und BMW gezeigt, dass man mit agilen Set-Ups und ganzheitlichen Ansätzen sowie dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz sehr erfolgreich und schnell Prozesse optimieren kann."

Vodafone: Mit der Softwarelösung Radio Rollout Suite zum vollständig digitalisierten TechCo

Der Netzausbau ist ein enorm komplexer Prozess. Von der Planung bis zur Realisierung sind verschiedenste Stakeholder wie Behörden, Vermieter und Baufirmen einzubeziehen und bis zur Fertigstellung einzelner Standorte in Deutschland können mehr als zwei Jahre vergehen. Vodafone setzt zur Beschleunigung bei seinen ambitionierten Ausbauzielen auch auf die Radio Rollout Suite, die in Zusammenarbeit mit BearingPoint entwickelt wurde. Dabei handelt es sich um eine Visual Analytics Dashboard-Lösung, die mit einem Klick die aktuellen Informationen zum Netzausbau visualisiert. Die Radio Rollout Suite schafft Transparenz über den gesamten Planungs- und Ausbauprozess - für Nutzer aus der Vorstandsetage bis hin zu den regionalen Fachexperten. Bei der täglichen Weiterentwicklung der Radio Rollout Suite wurden innerhalb eines Jahres mehr als 180 neue Features ausgerollt.

Marc Hoelzer, Bereichsleiter Radio Planning & Deployment bei Vodafone: "Vor fünf Jahren sind wir mit der Vision angetreten, innerhalb eines Jahres mehr als 10.000 Funknetzmaßnahmen neu in Betrieb zu nehmen, letztes Jahr haben wir das in die Tat umgesetzt. Die Radio Rollout Suite ist ein Eckpfeiler unserer Ausbauoffensive, mit der es dem Team geglückt ist, dieses Ziel zu erreichen. Es werden heute mehr als 98% aller deutschen Haushalte mit schnellem mobilem Internet (LTE) versorgt. Unser 5G Ausbauziel haben wir bereits heute übertroffen, 10 Millionen Menschen können jetzt auch dort, wo sie wohnen, im 5G-Netz von Vodafone surfen. Bis zum Jahresende erreichen wir mehr als 15 Millionen Menschen mit 5G, bis Ende 2021 dann sogar 30 Millionen."

Marcel Tietjen, Partner bei BearingPoint: "Insgesamt konsolidiert die Radio Rollout Suite mittlerweile über 40 Datenquellen aus drei verschiedenen Abteilungen, die an zentraler Stelle miteinander verschnitten werden. Daraus ergeben sich komplexe Analysemöglichkeiten, die mit klassischen Tools wie Excel nicht möglich wären. Dies festigt datengetriebenes Arbeiten in der gesamten Organisation und ist somit ein Digitalisierungstreiber im Netzbereich."

Über BearingPoint

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Das Unternehmen agiert in drei Geschäftsbereichen: Der erste Bereich umfasst das klassische Beratungsgeschäft mit dem Dienstleistungsportfolio People & Strategy, Customer & Growth, Finance & Risk, Operations und Technology. Im Bereich Business Services bietet BearingPoint Kunden IP-basierte Managed Services. Im dritten Bereich stellt BearingPoint Software-Lösungen für eine erfolgreiche digitale Transformation sowie zur Erfüllung regulatorischer Anforderungen bereit und entwickelt gemeinsam mit Kunden und Partnern neue, innovative Geschäftsmodelle.

Zu BearingPoints Kunden gehören viele der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen. Das globale Netzwerk von BearingPoint mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Weitere Informationen:

Homepage: www.bearingpoint.com (https://www.bearingpoint.com/de-de/)

LinkedIn: www.linkedin.com/company/bearingpoint (http://www.linkedin.com/company/bearingpoint)

Twitter: @BearingPoint_de (https://twitter.com/BearingPoint_de)

Pressekontakt:

Pressekontakt
Alexander Bock
Global Manager Communications
Telefon: +49 89 540338029
E-Mail: alexander.bock@bearingpoint.com


Original-Content von: BearingPoint GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: BearingPoint GmbH

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.