Anzeige

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

scoopcamp 2019: Shazna Nessa (Wall Street Journal) erhält scoop Award

scoopcamp 2019: Shazna Nessa (Wall Street Journal) erhält scoop Award. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8218 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/dpa/scoopcamp/" scoopcamp 2019: Shazna Nessa (Wall Street Journal) erhält scoop Award. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8218 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/dpa/scoopcamp/"

Hamburg (ots) - Am 25. September 2019 findet das scoopcamp von nextMedia.Hamburg und der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zum bereits elften Mal statt. Bei der Innovationskonferenz für Medien werden abermals nationale und internationale Journalisten, Innovatoren und Mediapreneure in der Hamburger Speicherstadt zusammenkommen und innovative Themen an der Schnittstelle von Redaktion, Programmierung und Produktentwicklung diskutieren. Ebenfalls auf der Agenda steht die Verleihung des scoop Awards, deren diesjährige Preisträgerin nun feststeht: Shazna Nessa, Head of Visuals bei The Wall Street Journal.

Für die Wahl-New Yorkerin wird der Hamburg-Besuch im Herbst auch ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern sein. Bereits 2011 war Shazna Nessa zu Gast beim scoopcamp - dort hielt sie, damals noch als Director of Interactive von The Associated Press, eine Keynote über den Wandel der Medien in Richtung immersives Erzählen. "Bei meinem ersten scoopcamp im Jahre 2011 habe ich in meiner Keynote die Disruption des Digitaljournalismus, besonders in den Bereichen des visuellen und Datenjournalismus, und die Bedeutung des Produkts als Newsroom-Disziplin thematisiert", so Nessa, die nun sieben Jahre später erneut auf dem scoopcamp referieren wird. "In diesem Jahr werde ich einen Schritt weiter gehen. Es ist Zeit für einen Paradigmenwechsel: Die Menschen, die Skills und die Arbeit, die bislang nur Randerscheinungen des Newsrooms waren, müssen ins Zentrum rücken". Unter dem Titel "Flipping the journalism paradigm with textured storytelling and design at the center" zeigt Shazna Nessa in diesem Jahr auf, wie Ideenreichtum und Innovationskraft im zeitgenössischen Journalismus bei einem informierten und engagierteren Publikum Wirkung entfalten.

Im Vorfeld ihres Vortrags wird die renommierte Journalistin für die Entwicklung zahlreicher innovativer News-Produkte und das Vorantreiben von interaktiven und visuellen Formaten mit dem scoop Award ausgezeichnet. "Moderner Datenjournalismus und neue visuelle Erzählformate haben das Scoopcamp seit seinem Start 2009 geprägt. Shazna Nessa hat als Pionierin in diesem Feld nicht nur kreative Möglichkeiten ausgelotet, sondern vor allem bewiesen, dass diese neuen Formen die Angebote klassischer Medienmarken hervorragend ergänzen, dass sie erfolgreich dabei helfen, neue Zielgruppen anzusprechen und die modernen Newsrooms bereichern", sagt Meinolf Ellers, Chief Digital Officer der dpa.

Seit März 2017 leitet die in London geborene und aufgewachsene Shazna Nessa als Head of Visuals bei The Wall Street Journal die Strategie der Tageszeitung für visuellen Journalismus mit der Aufsicht über die Grafik-, Foto-, Design- und Nachrichten-Entwicklerteams. Zuvor war sie Journalistin bei Knight Foundation, Leiterin der Abteilung Innovation und Produkte bei The Associated Press und Executive Producer bei Condé Nast. Sie absolvierte die Sorbonne in Paris und war 2014 Journalismus-Stipendiatin an der Stanford University.

Die Laudatio auf Shazna Nessa hält Anita Zielina, Director of Innovation and Leadership an der City University of New York. Zielina war zuvor stellvertretende Chefredakteurin und Digital-Chefin des Stern und Mitglied der Unternehmensleitung der Neuen Züricher Zeitung. Mit ihrer zehnjährigen Expertise in leitenden Positionen als Managing Editor, Editor-in-Chief und Chief Product Officer ist sie eine ausgewiesene Expertin in den Bereichen Innovationsmethoden, Design Thinking, KI in Business, digitalem Storytelling sowie Produktentwicklung und -management. "Zielina wirkt an einer der progressivsten Journalismus-Hochschulen und inspiriert dort eine neue, vielfältige und innovative Generation von Führungskräften. Ihre Sichtweisen sind mutig und sie versteht die Notwendigkeit, in der heutigen Medienbranche journalistische Werte und wirtschaftliche Aspekte zu integrieren. Sie formt also ein neues Leadership, das auch mit aktuellen Unsicherheiten umgehen kann. Deswegen freuen wir uns sehr, neben Shazna Nessa auch Anita Zielina am 25. September auf der scoopcamp-Bühne begrüßen zu dürfen", so Nina Klaß, Leiterin von nextMedia.Hamburg.

Ab sofort können Interessierte die vergünstigten Early-Bird-Tickets auf https://www.scoopcamp.de/tickets/ bestellen.

scoopcamp 2019
25. September 2019
Theater Kehrwieder, Kehrwieder 6, Hamburg
www.scoopcamp.de Zu den Highlights des scoopcamp der letzten Jahre gehören unter anderem Vorträge von Jeremy Gilbert (Washington Post), Burt Herman (Storify), Simon Rogers (The Guardian), Ken Schwencke (The New York Times), Jigar Metah (Fusion Media) und Jochen Wegner (ZEIT ONLINE). Informationen über die diesjährigen Speaker folgen in Kürze.

Für Informationen zu Partnerschafts- und Sponsoring-Modellen kontaktieren Sie bitte Kristin Splieth (Kontaktdaten unten stehend).

Um Medieninnovation vielseitig zu thematisieren, veranstaltet das scoopcamp erstmals gemeinsam mit der International News Media Association (INMA - https://www.inma.org/) die Media Innovation Week vom 23. bis zum 27. September (https://www.inma.org/modules/event/2019MediaInnovationWeek/). Neben dem scoopcamp und der etablierten INMA European News Media Conference werden auch eine Studientour und mehrere Seminare zum Thema Medieninnovation Teil der Themen-Woche sein. Weitere Informationen zu den Inhalten der Kooperation folgen in Kürze.

Über nextMedia.Hamburg

nextMedia.Hamburg ist die Standortinitiative für die Hamburger Medien- und Digitalszene. Die Initiative unterstützt eine innovationsorientierte Zusammenarbeit zwischen Medien- und Digitalunternehmen, Hochschulen, ihren Studierenden sowie engagierten Treibern aus Hamburg. Ziel von nextMedia.Hamburg ist es, Hamburgs Spitzenposition als Medienstandort zu sichern und auszubauen. Die Initiative versteht sich als Knotenpunkt in einem starken Netzwerk und wird gemeinsam getragen vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Abonnieren Sie jetzt den Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus der Medien- und Digitalbranche sowie zu unseren Programmen und Events. Weitere Informationen unter www.nextMedia-Hamburg.de Folgen Sie uns auf Twitter (@nextMediaHH), bei Facebook (@nextmediahamburg), bei LinkedIn (@nextmedia.hamburg), auf Instagram (@nextmedia.hh) und XING (@nextmedia.hamburg).

Über die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Arabisch. Rund 1000 Journalisten arbeiten von mehr als 160 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 180 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg). Internet: www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch)

Pressekontakt:

Faktor 3 AG
Kristin Splieth
k.splieth@faktor3.de
040 67 94 46-6144

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com


Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.