Anzeige

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Jörg Fiene wird neuer Wirtschaftschef bei dpa

Jörg Fiene wird neuer Wirtschaftschef bei dpa / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8218 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Moritz Frankenberg/dpa" Jörg Fiene wird neuer Wirtschaftschef bei dpa / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8218 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Moritz Frankenberg/dpa"

Berlin (ots) - Die Wirtschaftsberichterstattung der Deutschen Presse-Agentur dpa wird künftig von Jörg Fiene (49) verantwortet. Der bisherige Landesbüroleiter für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland mit Sitz in Frankfurt/Main wechselt zum 1. Januar in die Berliner Wirtschaftsredaktion. Fiene folgt auf Louis Posern (43), der ab Januar die dpa-Politikredaktion leitet.

Die dpa-Wirtschaftsredaktion war erst in diesem Jahr von der Fachzeitschrift "Wirtschaftsjournalist" als beste deutsche Wirtschaftsredaktion - gemeinsam mit der "FAZ" - ausgezeichnet worden. Die Berliner Redaktion und die Wirtschaftskorrespondenten im Ausland und den zwölf dpa-Landesdiensten berichten über alle wichtigen wirtschaftlichen Themen und Unternehmen und arbeiten in finanzpolitischen Fragen eng mit der in Frankfurt/Main beheimateten Finanznachrichtenagentur dpa-AFX zusammen.

dpa-Chefredakteur Sven Gösmann: "Mit Jörg Fiene folgt auf Louis Posern ein ebenso moderner und erfolgreicher Nachrichtenjournalist und Redaktionsmanager. Er wird unserer anerkannten Wirtschaftsberichterstattung wichtige neue Impulse geben und gleichzeitig als Mitglied im engsten Führungsteam in Berlin die gesamte dpa in der digitalen Transformation voranbringen."

Jörg Fiene volontierte und arbeitete lange bei der "Braunschweiger Zeitung" in leitenden Funktionen. Auch als Leiter Kommunikation und Marketing des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt in den Jahren 2011/12 sammelte er Führungserfahrung. Seit 2015 ist er Landesbüroleiter der dpa in Frankfurt/Main.

Über dpa:

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in sieben Sprachen. Rund 1000 Journalistinnen und Journalisten arbeiten von mehr als 150 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 177 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).

Mehr unter www.dpa.com (http://www.dpa.com) (deutsch, englisch, spanisch, arabisch)

Social media: www.dpa.com/de/social-media (http://www.dpa.com/de/social-media)

Pressekontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com


Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.