Anzeige

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Helen Maguire übernimmt Leitung des Englischen Dienstes der dpa

Helen Maguire übernimmt Leitung des Englischen Dienstes der dpa / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8218 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis. Helen Maguire übernimmt Leitung des Englischen Dienstes der dpa / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8218 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Berlin (ots) - Der Englische Dienst der Deutschen Presse-Agentur bekommt mit Helen Maguire (45) eine neue Redaktionsleiterin. Die bisherige Brüssel-Korrespondentin folgt im April auf Ivonne Marschall, die neue Aufgaben innerhalb der dpa-Gruppe übernehmen wird.

"Mit Helen Maguire übernimmt eine hervorragende Journalistin und Teamspielerin die Leitung unseres wichtigen englischsprachigen Angebots", betont dpa-Chefredakteur Sven Gösmann. "Sie kann dabei auf der sehr guten Reformarbeit von Ivonne Marschall in den vergangenen Jahren aufbauen, für die ich ihr herzlich danke." Die neue Redaktionsleiterin werde jetzt auch engagiert und mit vielen eigenen Ideen die Reform des Englischen Dienstes weitertreiben, der sich künftig stärker auf die Berichterstattung aus Deutschland und Europa und aus der Wirtschaft konzentrieren und nicht mehr als Weltnachrichtendienst agieren soll.

Helen Maguire betont: "Ich freue mich sehr auf das Team und die neue Aufgabe, den Englischen Dienst der dpa in der sich wandelnden Medienlandschaft neu zu positionieren und dabei noch enger mit den anderen Angeboten der dpa zusammenzuarbeiten."

Die Deutsch-Britin Helen Maguire begann ihre journalistische Laufbahn nach dem Magister-Politikstudium an der Oxford University und der Pariser Sorbonne Nouvelle sowie einem Diplom in Rundfunkjournalismus an der Londoner Kunsthochschule bei der British Broadcasting Corporation. In 2009 kam sie als Deutschland-Korrespondentin zur dpa und arbeitete auch am Newsdesk, bevor sie 2012 nach Brüssel wechselte.

Über dpa:

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in sieben Sprachen. Rund 1000 Journalistinnen und Journalisten arbeiten von etwa 150 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 177 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).

Mehr unter www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch)

Pressekontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com


Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.