Anzeige

Eurojackpot

Jackpot-Gewinn von 90 Millionen EuroEurojackpot geht nach Finnland

Der Eurojackpot ist geknackt und geht zum zweiten Mal nach Finnland. Das der höchst mögliche Gewinnbetrag von 90 Millionen Euro geknackt wird gab es bisher vier Mal. Neben einem Tschechen (2015) wurde auch ein Baden-Württemberger 2016 Multi-Millionär. Das letzte Mal, dass es einen 90 Millionen-Gewinn gab, war im Februar 2018. Hier ging der Gewinn ebenfalls nach Finnland. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/107909 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Eurojackpot/Bodo Kemper" Der Eurojackpot ist geknackt und geht zum zweiten Mal nach Finnland. Das der höchst mögliche Gewinnbetrag von 90 Millionen Euro geknackt wird gab es bisher vier Mal. Neben einem Tschechen (2015) wurde auch ein Baden-Württemberger 2016 Multi-Millionär. Das letzte Mal, dass es einen 90 Millionen-Gewinn gab, war im Februar 2018. Hier ging der Gewinn ebenfalls nach Finnland. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/107909 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Eurojackpot/Bodo Kemper"

Münster (ots) - Mit den Gewinnzahlen 15, 18, 19, 41 und 42 sowie den beiden Eurozahlen 4 und 6 räumt ein Spielteilnehmer aus Finnland am heutigen Abend bei Eurojackpot richtig ab. Als einziger Spielteilnehmer konnte er die Gewinnklasse 1 treffen und erhält jetzt 90 Millionen Euro.

Andreas Kötter, Chairman der Eurojackpot-Kooperation freut sich mit dem Neu-Millionär: "Herzlichen Glückwunsch nach Finnland. Es ist das zweite Mal, dass ein 90 Millionen-Gewinn nach Finnland geht. Wir freuen uns mit dem neuen Multi-Millionär."

In der Gewinnklasse 2 gibt es acht weitere Tipper mit Großgewinnen im sechsstelligen Bereich. Hier gehen jeweils 939.388 Euro nach Niedersachsen (2 x), Norwegen, Dänemark (2 x), Finnland (2 x) und in die Tschechische Republik.

Dass der Eurojackpot mit seinem höchsten möglichen Gewinnbetrag von 90 Millionen Euro ausgezahlt wird, gab es bisher vier Mal. Neben einem Tschechen (2015) wurde 2016 auch ein Baden-Württemberger Multi-Millionär. Das letzte Mal, dass es einen 90 Millionen-Gewinn gab, war im Februar 2018. Hier ging der Gewinn ebenfalls nach Finnland.

Der Eurojackpot war zuletzt am 28. Juni 2019 geknackt worden. Es gingen über 18,9 Millionen Euro nach Bayern. Den letzten 90-Millionen-Jackpot gab es Anfang Mai. Am 10.5. gewannen zwei Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen und Polen jeweils 45 Millionen Euro.

Bei der kommenden Ziehung am 30. August startet die Lotterie in ihre nächste Jackpotperiode mit der Startsumme von 10 Millionen Euro. Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de.

Pressekontakt:

WestLotto
Axel Weber
Telefon: 0251-7006-1313
Telefax: 0251-7006-1399
presse@eurojackpot.de
presse.eurojackpot.de


Original-Content von: Eurojackpot, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: Eurojackpot

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.