Anzeige

FOOTBALL FOR FRIENDSHIP

"Football for Friendship eWorld Championship" geht in die nächste Runde auf der Online-Plattform F4F World / Ende Mai geht es los und dieses Jahr werden 211 Länder vertreten sein

"Football for Friendship eWorld Championship" geht in die nächste Runde auf der Online-Plattform F4F World / Ende Mai geht es los und dieses Jahr werden 211 Länder vertreten sein / Bereits zum 2. Mal findet die internationale "Football for Friendship eWorld Championship" statt. Hinweis zur Nutzung: Das Bild darf ausschließlich zur redaktionellen Nutzung verwendet. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/109044 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis. "Football for Friendship eWorld Championship" geht in die nächste Runde auf der Online-Plattform F4F World / Ende Mai geht es los und dieses Jahr werden 211 Länder vertreten sein / Bereits zum 2. Mal findet die internationale "Football for Friendship eWorld Championship" statt. Hinweis zur Nutzung: Das Bild darf ausschließlich zur redaktionellen Nutzung verwendet. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/109044 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Moskau/Berlin (ots) -

Die wichtigsten Ereignisse des sozialen Kinderprojekts von Gazprom "Football for Friendship" (F4F) finden in diesem Jahr pandemiebedingt im digitalen Format statt. Die "Football for Friendship eWorld Championship" (eF4F) 2021 wird erneut auf dem eigens für F4F entwickelten Multiplayer-Simulator "Football for Friendship World" (F4F World) ausgetragen. Jede Mannschaft besteht aus sechs Spielern. Ein Spiel geht 2 mal 3 Minuten.

Seit 19. April sind Fußballakademien in der ganzen Welt eingeladen, Mädchen und Jungen im Alter von 12-14 Jahren als Spieler zu nominieren. Die "Football for Friendship eWorld Championship" (eF4F) findet vom 27. bis 29. Mai statt.

Sieger der letztjährigen "Football for Friendship eWorld Championship" 2020 wurde die Mannschaft "Granularer Salamander", deren Spieler u.a. aus Lettland, den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Türkei kamen. Im Rahmen der Abschlussveranstaltungen der achten Saison von F4F wurde ein neuer GUINNESS WORLD RECORDS(TM) für die meisten Teilnehmer bei einem Fußball-Videotreffen aufgestellt.

Seit Dezember 2020 steht "F4F World" auch außerhalb der eF4F kostenlos allen Interessenten in 27 verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Im Vordergrund stehen die neun Werte von F4F: Freundschaft, Gleichheit, Fairness, Gesundheit, Frieden, Hingabe, Sieg, Traditionen und Ehre. Das Spiel ist für MS Windows, Apple MacOS, Android und iOS verfügbar. Entwickelt wurde "F4F World" vom Unternehmen DataArt.

Andrey Trusov, Data Art: "Es war sehr interessant und motivierend, einen Beitrag zur Entwicklung von F4F leisten zu dürfen. Für mich war es eine neue Erfahrung, dass es einen solchen Wettbewerb für Kinder gibt, der zudem solche Werte wie Freundschaft, Fairness und Frieden propagiert."

Über "Football for Friendship"

F4F besteht seit 2013. Es wird von Gazprom organisiert und von UEFF, FIFA und UNO unterstützt. In den vergangenen acht Spielzeiten haben etwa 15 000 Kinder und Jugendliche aus 211 Ländern und Regionen an dem Programm teilgenommen. Im Jahr 2020 fand F4F im Online-Format auf einer eigens entwickelten digitalen Plattform statt.

Mehr Informationen:

Fotos und Videos für die Medien: http://media.footballforfriendship.com

Webseite: https://www.gazprom-football.com/football-for-friendship/

Instagram: https://www.instagram.com/footballforfriendship/

Facebook: https://www.facebook.com/FootballForFriendship/

YouTube: https://www.youtube.com/user/FOOTBALL4FRIENDSHIP

Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Football_for_Friendship

Twitter: https://twitter.com/f4fprogramme

Schlagwörter:

F4F, Football for Friendship World Championship, eSport, eFußball, UEFA, Kinderfußball, eF4F

Pressekontakt:

Kunde:
AGT Communications Agency
International Press Center
Maroseyka str. 3/13
101990 Moskau (Russland)
T: +7 (495) 624 03 01
F: +7 (495) 621 00 60
http://www.gazprom-football.com
global_press@footballforfriendship.com

Pressekontakt:
KaiserCommunication GmbH
Global Communication Europe
Postfach 61 03 65
10926 Berlin (Deutschland)
+49 (0) 30 845 20 00 0
http://www.kaisercommunication.de/
info@kaisercommunication.de


Original-Content von: FOOTBALL FOR FRIENDSHIP, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: FOOTBALL FOR FRIENDSHIP

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.