Anzeige
Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft

Innovative Produkte der Freudenberg Gruppe für Mobilität / Deutsche auf Platz drei der Reiseweltmeister

Innovative Produkte der Freudenberg Gruppe für Mobilität / Deutsche auf Platz drei der Reiseweltmeister / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/42969 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Grafik: Freudenberg Gruppe" Innovative Produkte der Freudenberg Gruppe für Mobilität / Deutsche auf Platz drei der Reiseweltmeister / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/42969 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Grafik: Freudenberg Gruppe"

Weinheim (ots) - Sommer, Sonne, gute Laune: Auch in Baden-Württemberg und Bayern beginnt jetzt passend zu den hohen Temperaturen die Ferienzeit. Viele Familien starten in den Urlaub. Im Jahr 2017 haben Deutsche insgesamt 84 Milliarden Euro für rund 70 Millionen Auslandsreisen ausgegeben. Damit belegt Deutschland nach China und den USA Platz drei der Reiseweltmeister, so die Welttourismusorganisation. Eine Reise dauert im Durchschnitt 13 Tage, beliebteste Ziele sind Spanien, Italien und die Türkei. Bevorzugtes Verkehrsmittel ist das Auto, knapp dahinter das Flugzeug. Die Freudenberg Gruppe bietet innovative Lösungen für Mobilität, die das Reisen mit Auto und Flugzeug verbessern und einfacher machen. Drei Beispiele: Leichte Akustik-Pads aus Vliesstoffen reduzieren Geräusche im Innenraum von E-Autos und erzeugen kaum Gewicht. Innenraumfilter, die nahezu 100 Prozent gesundheitsschädlicher Partikel aus der Luft herausfiltern können, schaffen schadstoffarme Luft im Auto. Extrem belastbare Dichtungen sorgen an Reifen, Bremsen und im Motor von Flugzeugen für Sicherheit.

Wie genau funktioniert das? Im Flugzeug kommen sehr belastbare Dichtringe im Fahrwerk, in Bremsen sowie im Motor oder am Flugsteuerungssystem zum Einsatz. Denn bei Start und Landung sind diese Bauteile höchsten Belastungen ausgesetzt. Auch in der Flugzeughülle, zum Beispiel in der Kabine, im Gepäckraum oder an den Fenstern sorgen spezielle Dichtungen der Geschäftsgruppe Freudenberg Sealing Technologies für einen sicheren Flug der Maschine - denn der äußere Luftdruck in der Reiseflughöhe und der Kabinendruck unterscheiden sich deutlich. Freudenberg hat außerdem eine Reihe von PTFE-Dichtungen speziell für die Luftfahrtindustrie entwickelt. Das Material eignet sich besonders für Luft- und Raumfahrtanwendungen, bei denen Widerstandsfähigkeit gegen extreme Temperaturen und hohe Kontaktdrücke sowie zuverlässiger Schutz wichtig sind. Insgesamt produziert Freudenberg mehr als 200 luft- und raumfahrtspezifische Werkstoffmischungen, zum Beispiel für Motoren und Getriebe, Fahrwerke, Räder, Bremsen und Fensterdichtungen.

Um funktionale Vorteile zu erzielen und den Kraftstoffverbrauch zu senken, nutzen Flugzeughersteller für bestimmte Bauteile moderne Verbundwerkstoffe. Ein Verbundwerkstoff ist ein Werkstoff aus zwei oder mehr verbundenen Materialien, der andere Eigenschaften besitzt als seine einzelnen Bestandteile. Für den Einsatz im Flugzeugbau hat der Geschäftsbereich Chem-Trend der Geschäftsgruppe Freudenberg Chemical Specialities ein Trennmittel auf Wasserbasis entwickelt, das speziell für den Einsatz in der Formgebung moderner Verbundwerkstoffe unter anderem für Flugzeugbauteile geeignet ist. Als Produkt auf Wasserbasis ist es umweltverträglich und vermeidet zum Beispiel Ausgasungen von Lösemitteln bei der Verarbeitung. Innovationen von Freudenberg sorgen so im Flugzeug für einen reibungslosen Ablauf in der Technik und eine sichere Ankunft am Urlaubsziel.

Eine gute Akustik in Fahrzeugen ist besonders für Elektro-Autos wichtig, da die alternativen Antriebe leiser als Verbrennungsmotoren sind und andere Geräusche so stärker wahrgenommen werden. Die Geschäftsgruppe Freudenberg Performance Materials hat innovative Akustik-Pads entwickelt, die Geräusche im Innenraum von Fahrzeugen sehr gut absorbieren. Die leichten Pads helfen, das Gewicht von Fahrzeugen zu reduzieren. Sie sind beispielweise für den Einsatz in Türverkleidungen oder dem Fußraum von Autos geeignet. Hocheffiziente Gleitfluide von Klüber Lubrication verhindern im Innenraum von Autos unerwünschte Geräusche. Speziell für die Lebensdauerschmierung von Dichtungen, Führungen und Kunststoffen entwickelt, bilden die verdampfungsstabilen Gleitfluide einen Schmierfilm aus. Dieser sorgt dafür, dass Reibstellen über einen langen Zeitraum hinweg optimal mit Schmierstoff versorgt werden. Damit eine neue Mobilität möglich wird, liefert Freudenberg Performance Materials außerdem Vliesstoffe als Batterieseparatoren und Hightech-Vliesstoffe für Brennstoffzellen. Leichte Vliesstoffe helfen, Kraftstoff zu reduzieren Eine weitere Innovation: Eine mehrschichtige Verbundstruktur für Unterboden und Radkasten. Sie hat eine längere Lebensdauer, erhöhte Abriebfestigkeit sowie eine verbesserte Temperaturbeständigkeit und Reißfestigkeit. Zugleich ist der Verbundstoff 15 bis 20 Prozent leichter als verfügbare Produkte und zu 100 Prozent recyclebar. Spezielle Vliesstoffe für Gepäckraumabdeckungen wiegen weniger als vergleichbare Materialien und helfen, den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren.

Saubere und schadstofffreie Luft im Auto ist nicht nur für Allergiker besonders wichtig. Denn Pollen, Dieselabgase und Bakterien aus der Luft können für unangenehme Symptome wie Asthma, Niesen und Kopfschmerzen sorgen. Deshalb filtern Premium-Innenraumfilter der Freudenberg-Geschäftsgruppe Filtration Technologies für Kraftfahrzeuge mit ihren hocheffizienten Filterschichten nahezu 100 Prozent der Feinstaubpartikel und Allergene aus der Luft. Sie verhindern zudem das Verschmutzen der Belüftung und reduzieren das Beschlagen der Scheiben.

Für die Reduktion von Geräuschen und Schwingungen, die im Auto durch die Straße oder den Antrieb entstehen, bietet Freudenberg Motor-, Getriebe- und Fahrwerklager, Luftfedersysteme sowie Dämpfer und Tilger der Freudenberg-Geschäftsgruppe Vibracoustic. Sie machen Autos leiser und komfortabler.

All diese innovativen Lösungen des Technologieunternehmens Freudenberg sorgen für eine verbesserte Mobilität in Auto und Flugzeug. Damit Reisende sicher an ihren Zielen ankommen und den Urlaub genießen können.

Pressekontakt:

Dr. Astrid Kasper
Freudenberg & Co. KG
Director Corporate Communications
Tel. 06201 80-6688
Fax 06201 88-6688
astrid.kasper@freudenberg.com
www.freudenberg.de

Martina Muschelknautz
Freudenberg & Co. KG
Corporate Communications
Tel. 06201 80-6637
Fax 06201 88-6637
martina.muschelknautz@freudenberg.com
www.freudenberg.de


Original-Content von: Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTAL Presseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.