Anzeige

Heiko Saxo Management

Erster Porsche Helikopter / Kein Stau auf deutschen Straßen / Porsche entwickelt Helikopter / Visionär, Erfinder und Künstler Heiko Saxo schaut in die Zukunft

HeliPo auf Lindner Hotel Dach / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/137307 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis. HeliPo auf Lindner Hotel Dach / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/137307 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Le Mans/Nürburgring/Zuffenhausen/München (ots) - Nicht Elon Musk oder Richard Branson. Deutschland hat eigene Visionäre: Heiko Saxo greift nach den Sternen. Unabhängig von "Zeit und Raum" ein Fahrzeug zu bauen, in Facetten eines PKWs zu starten und zu landen ist Saxo's Intension.

Der erste Testflug des Porsche Helikopters "HeliPo". Ein Erlkönig getarnt als 917 Porsche LeMans am Nürburgring. Das 24h Rennen mit 800 Kg Gewicht ohne Grip!

"HeliPo" schwebt mit Solar angesteuerter modifizierter Turbine eines Enstrom F28 und gefühlten 911PS fast geräuschlos über die Rennstrecke.

Nach 15-jährigen Tests und Entwicklungen konstruierte Heiko Saxo ein flugfähiges Auto.

Neben diversen Versuchen mit flugfähigen Autos, teilweise auch nur am Helikopter hängend, entwickelte Heiko Saxo ein neues Konzept und verwirklichte seinen Traum- "HeliPo".

Für jedermann preisgünstig und effektiv, geschäftlich oder privat wird "HeliPo" ohne Autobahn und Parkgebühren pünktlich landen.

Autos am Helikopter hängend, später eigenständig fliegend, und nun auch bodenständig auf der Erde landend, sind die Erfolgskonzepte von Heiko Saxo.

Ein Konzept wurde bereits 2013 in Abu Dhabi getestet.

Über Rennstrecken aber auch für Landungen auf Hoteldächern ist "HeliPo" geeignet. Ein echter kleiner Privatflitzer "from door to door". Für Hochzeiten und die Politik ein perfekter Begleiter. Heiko Saxo ist es gelungen ein eigenständiges funktionales Flugobjekt zu kreieren. Die "HeliPo" Symbiose zwischen Enstrom F28 und Porsche Karosse ist sehr abstrakt aber gedanklich zielführend für den Concept Creator. Zur Zeit als Rennversion "Le Mans" und 2022 als kommerzieller "Porsche" Heli Flitzer. Der Flugschein kann individuell beantragt werden.

Erfolgreich führte Heiko Saxo über der Nordschleife am Nürburgring seinen ersten Testflug durch.

Nach einer kurzen Notlandung mit Turbinencheck erwies die zukunftsweisende Konstruktion erneut ihre Lebensdauer.

Nach aktueller Mitteilung des HeliPo Teams trat eine Regenwolke zwischen Sonne und Sensoren des Triebwerks mit "Solarsensoren", dessen Energieunterbrechung kurzzeitig zu einem Drehmomentverlust führte.

"Ich, Heiko Saxo, garantiere zukünftig 100% zusätzliche Energie, sportlich und rein, durch ein neues Aggregat, das die Natur selbst konzipiert hat."

Heiko Saxo- Der Auto-Konstrukteur und Motoren-Künstler läßt "Engines" in der Luft, zu Wasser aber auch am Armgelenk in den 12, 10 und 6 Zylinder Armbanduhren swissmade laufen.

Informationen unter www.heikosaxo.com

Pressekontakt:

Luise Böttcher
+44-7979-304384


Original-Content von: Heiko Saxo Management, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: Heiko Saxo Management

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.