Anzeige

Netto Marken-Discount Stiftung & Co. KG

Länger frisch: Netto Marken-Discount erweitert Apeel-Sortiment um Grapefruits und Zitronen

Länger frisch: Netto Marken-Discount erweitert sein Apeel-Sortiment um Grapefruits und Zitronen. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/72216 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Netto Marken-Discount Stiftung & Co. KG/Christian Schmid" Länger frisch: Netto Marken-Discount erweitert sein Apeel-Sortiment um Grapefruits und Zitronen. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/72216 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Netto Marken-Discount Stiftung & Co. KG/Christian Schmid"

Maxhütte-Haidhof (ots) - Zwölf Millionen Tonnen insgesamt oder rund 75 Kilogramm Lebensmittel pro Person werden in Deutschland jährlich entsorgt[1] - ein Großteil davon frisches Obst und Gemüse. Um dieser Lebensmittelverschwendung aktiv entgegenzuwirken, hat Netto Marken-Discount im letzten Jahr als Vorreiter im deutschen Discount-Segment die ersten Produkte mit Apeel-Frischeschutz in sein Obst- und Gemüsesortiment aufgenommen. 2021 wächst dieses Angebot um zwei weitere Obstsorten: Ab jetzt kommen Grapefruit und Zitronen, mit dem innovativen Frischemantel auf Pflanzenbasis in die Obstregale aller 4.270 Netto-Filialen in Deutschland - und bleiben damit künftig länger frisch.

Unsichtbarer Frischesafe

Der Apeel-Frischeschutz gleicht einem Frischesafe: Die natürliche Schale der Frucht wird mit einer zweiten Haut aus pflanzenbasierten Inhaltsstoffen, die selbst in Obst vorkommen, ummantelt: Diese ist farblos, geschmacks- und geruchsneutral. Sie verlangsamt den Wasserverlust und die natürliche Durchdringung der Schale mit Sauerstoff, wodurch die Reifung von frischem Obst und Gemüse verlangsamt wird. Ohne auf Plastikverpackungen angewiesen zu sein, ermöglicht dies, dass Obst und Gemüse länger frisch bleiben und letztendlich weniger Lebensmittel entsorgt werden müssen.

"Der Einsatz gegen Lebensmittelverschwendung hat bei Netto seit vielen Jahren hohe Priorität. Das Apeel-Verfahren ist dabei eine innovative und eine sehr wirkungsvolle Methode, die Frische zu verlängern und so dazu beitragen zu können, dass unsere Kunden weniger Lebensmittel entsorgen müssen", so Christina Stylianou, Leiterin der Unternehmenskommunikation bei Netto Marken-Discount. Bereits Anfang 2020 hat ein Pilotversuch in Netto-Filialen gezeigt: Die Menge der Avocados, die in der Filiale aussortiert werden mussten, konnte dank Apeel um 50 Prozent reduziert werden, gleichzeitig stieg die Kundennachfrage in den teilnehmenden Filialen deutlich an. Das Nachhaltigkeits-Plus überzeugte auch Verbraucherinnen und Verbraucher bei der Wahl "Produkt des Jahres": Die WWF-Orangen mit Apeel der Netto-Eigenmarken Lieblings gewannen 2020 in der Kategorie Nachhaltigkeit die begehrte Auszeichnung.

Mehr Wertschätzung für Lebensmittel hat bei Netto Tradition

Der Ausbau des eigenen Obstsortiments mit Apeel-Ummantelung reiht sich ein in weitere Schritte, mit denen Netto Marken-Discount schon seit vielen Jahren aktiv gegen Lebensmittelverschwendung eintritt. So werden nicht verkaufte, aber noch haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Brot- und Backwaren oder Molkereiprodukte den regionalen Tafeln gespendet. Damit bewahrt Netto diese Lebensmittel nicht nur vor der Tonne, sondern unterstützt vor allem armutsbetroffene Menschen und Familien in ganz Deutschland. Darüber hinaus sensibilisiert der Lebensmittelhändler seine Kunden mit regelmäßigen Verkaufsaktionen in seinen 4.270 Filialen für das Thema Lebensmittelverschwendung. So bietet Netto unter dem Motto "Keiner ist perfekt" als erstes Unternehmen in Deutschland bereits seit 2013 Obst- und Gemüseprodukte aus deutschem Anbau an, die optisch zwar nicht der Norm entsprechen, aber qualitativ und geschmacklich völlig einwandfrei sind.

Über Apeel

Apeel hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein nachhaltigeres weltweites Lebensmittelsystem zu schaffen, indem es die Kraft der Natur nutzt, um Produkte länger haltbar zu machen und die Lebensmittelverschwendung damit von den Erzeugern über die Lieferanten bis hin zum Einzelhändler zu bekämpfen. Apeel-Produkte halten zweimal länger dank des pflanzlichen Schutzes aus Substanzen, die in den Schalen und Samen aller Obst- und Gemüsesorten vorkommen. Die schützende zusätzliche "Schale" von Apeel verlangsamt den Wasserverlust und die Oxidation, die generell dazu führen, dass Produkte verderben. Apeel ist für biologisch und konventionell angebaute Produkte erhältlich und das Unternehmen expandiert in eine ständig zunehmende Anzahl von Kategorien und Märkten. Apeel reduziert die Umweltbelastung und gewährt jedem in der gesamten Lieferkette - vom Erzeuger über den Einzelhändler bis hin zum Verbraucher - mehr Zeit, frische Produkte zu vertreiben bzw. zu genießen. Apeel optimiert die Frischedauer von Lebensmitteln. Apeel ist ein(e) Warenzeichen/ eingetragene Handelsmarke von Apeel Technology, Inc. in den Vereinigten Staaten, der Europäischen Union sowie in anderen Ländern. Weitere Informationen erhalten Sie bei apeel.com.

Netto Marken-Discount im Profil:

Netto Marken-Discount gehört mit über 4.270 Filialen, rund 78.000 Mitarbeitern, wöchentlich 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 13,5 Milliarden Euro zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 5.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm. Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur - dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von acht Schwerpunktthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Mit über 5.100 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.

[1] https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/ernaehrungsreport-2020.html

Pressekontakt:

Netto Marken-Discount Stiftung & Co. KG
Christina Stylianou
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.de
www.netto-online.de


Original-Content von: Netto Marken-Discount Stiftung & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: Netto Marken-Discount Stiftung & Co. KG

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.