Anzeige

NOVICA GmbH

Über 90 Millionen Euro an Kunsthandwerker versendet: mit jedem Kauf einen positiven Beitrag leisten

Über 90 Millionen Euro an Kunsthandwerker versendet: mit jedem Kauf einen positiven Beitrag leisten / NOVICA Kunsthandwerkerin Ernestina Oppong Asante aus Ghana / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/149524 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/NOVICA GmbH" Über 90 Millionen Euro an Kunsthandwerker versendet: mit jedem Kauf einen positiven Beitrag leisten / NOVICA Kunsthandwerkerin Ernestina Oppong Asante aus Ghana / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/149524 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/NOVICA GmbH"

Berlin (ots) - Das Sozialunternehmen NOVICA expandiert nach Deutschland und stärkt besonders jetzt in Krisenzeiten das Bewusstsein für soziales Wirtschaften und einen fairen globalen Handel.

Während die meisten Firmen in Zeiten von globalen wirtschaftlichen Unsicherheiten ihre Investitionen zurückschrauben, investiert der Online Impact Marktplatz NOVICA aus den USA aktiv in seine internationale Expansion. Mit dem Ziel Kunstschaffende aus Entwicklungsländern zu unterstützen, startet unter www.novica.de (http://www.novica.de) der deutsche NOVICA Onlineshop.

Fairer E-Commerce mit sozialem Auftrag

Laut des Aspen Institutes ist "der Handwerkssektor nach der Landwirtschaft der zweitgrößte Arbeitgeber in den Entwicklungsländern, mit einem jährlichen Wert von über 32 Milliarden US Dollar. Hunderttausende von Menschen auf der ganzen Welt, insbesondere Frauen, arbeiten im Handwerkssektor". Mit vielen geschlossenen Märkten und einem weltweiten Rückgang des Tourismus aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr, fällt für viele Kunstschaffende damit ein Großteil ihres Einkommens weg. Kunstschaffende verlassen sich jetzt daher mehr denn je auf ihre NOVICA Verkäufe, denn mit Hilfe von NOVICA können sie ihr traditionelles Handwerk online verkaufen und ihr Einkommen gewährleisten. Hinter jedem Produkt steckt ein Gesicht, eine Lebensgeschichte (https://novica.de/blog/), ein Schicksal, über das sich jeder interessierte Kunde bei NOVICA informieren kann.

Die Kunsthandwerker von NOVICA arbeiten in der Tradition ihrer Vorfahren und verwenden Techniken, die seit Generationen weitergegeben werden. Von handgefertigtem Schmuck (https://novica.de/schmuck/) über Wohndekor (https://novica.de/wohnkultur/) bis hin zu ethischer Mode (https://novica.de/mode/kleidung/)entdeckt man einzigartige, authentische Geschenke, die aus dem kulturellen Erbe der jeweiligen Region schöpfen. Es gibt elegante Halsketten aus Sterlingsilber und Türkis aus Indien, zarte Topas-Ohrringe aus Bali und stilvolle Lederarmbänder für Männer. Eine Gruppe von Weberinnen aus Guatemala entwirft luxuriöse Chenille-Schals, und Kunsthandwerkerinnen aus Bali bringen ihre reichen Batikkenntnisse in wunderschöne, handbemalte Gewänder ein. Andenhandwerker aus Peru arbeiten mit Alpakawolle, um hübsche Pullover herzustellen. NOVICAs umfangreiche Sammlung von Wohndekorationen bietet für jeden Geschmack etwas. Leuchtende mundgeblasene Glaskrüge und farbenfrohe Alebrije-Figuren stammen aus Mexiko. Exquisite Wandmasken aus Sese Holz und Messing werden in Westafrika handgefertigt. Und fein detaillierte, auf der Rückseite bemalte dekorative Schachteln werden in Peru entworfen und hergestellt.

NOVICAs jüngste Kategorie sind die Gesichtsmasken, die relevanter denn je sind. Hier finden Sie unter anderem einfache und elegante Gesichtsmasken aus Mexiko oder Umweltverträgliche bequeme Naturfasermasken aus Hanf.

Mit jedem Kauf einen direkten Beitrag im Leben eines Kunstschaffenden leisten

"In dieser Situation, die wir durchleben, spielt NOVICA eine sehr wichtige Rolle für uns Kunsthandwerker, da der Verkauf online erfolgt. Ich brauche das Haus nicht zu verlassen. NOVICA kümmert sich um alles. Ich bin in Sicherheit und Sie sind in Sicherheit." Pablo Roquel aus Guatemala (https://novica.de/pablo-roquel-r27-a8890/).

Durch den exklusiven Online-Vertrieb und bestehende Kooperationen mit Drittorganisationen wie UNICEF und KIVA konnten Kunsthandwerk-Produzenten aus Entwicklungs- und Schwellenländern über NOVICA bis heute rund 90 Millionen Euro verdienen.

Über NOVICA

Die NOVICA Fair Trade Online-Plattform bietet sozial bewussten Konsumenten exklusives, traditionell gefertigtes Kunsthandwerk aus Entwicklungs- und Schwellenländern an. Auf der deutschen Website (https://www.novica.de) werden inzwischen rund 20.000 handgefertigte Produkte, vor allem Schmuck, ethisch hergestellte Mode, schöne Heimdekoration, Haushaltswaren und Skulpturen, von rund 2.500 Künstlern und Produzenten aus mehr als 25 Ländern vertrieben. NOVICA wurde 1999 von Mitgründern aus Brasilien, Peru, Mexiko und den Vereinigten Staaten mit der Mission gegründet, neue Chancen für wirtschaftlich benachteiligte Künstler und Produzenten von Kunsthandwerk aus Entwicklungs- und Schwellenländern zu schaffen. Der Betrieb aus derzeit acht regionalen Büros vor Ort, sowie der Schaffung einer integrierten E-Commerce Plattform, ermöglicht NOVICA seinen Künstlern und Produzenten unter Auslassung weiterer Vertriebspartner einen direkten Zugang zu den globalen Märkten - zu mehr Verdienst, mehr Unabhängigkeit und mehr finanzieller Stabilität.

Pressekontakt:

NOVICA GmbH
Tatjana Cadenovic, Regional Manager
Mail: presse@novica.com
Web: www.novica.de
Presseportal: https://novica.de/presse/


Original-Content von: NOVICA GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: NOVICA GmbH

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.