Anzeige
Social Media Week

"Nicht alles, was Influencer machen, ist Werbung" - Vreni Frost diskutiert auf der Social Media Week Hamburg über Reichweite, Verantwortung und aktuelle Entwicklungen im Influencer Marketing

Bloggerin Vreni Frost (neverever.me) diskutiert mit Rechts- und Kommunikationsexperten auf der SMWHH. Processed with VSCO with av8 preset. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/78631 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Social Media Week" Bloggerin Vreni Frost (neverever.me) diskutiert mit Rechts- und Kommunikationsexperten auf der SMWHH. Processed with VSCO with av8 preset. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/78631 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Social Media Week"

Hamburg (ots) -

- 8. Social Media Week Hamburg wird von Dr. Carsten Brosda,
Senator für Kultur und Medien der Stadt Hamburg und Toby
Daniels, Gründer der Social Media Week, eröffnet
- Bloggerin Vreni Frost (neverever.me) diskutiert mit Rechts- und
Kommunikationsexperten
- Die aktuelle HashtagLove-Umfrage unter Mid- und Micro-
Influencern wird von Marlis Jahnke (inpromo GmbH) erstmalig
vorgestellt Über Herausforderungen und Chancen für die Zukunft der digitalen Kommunikation wird Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien der Stadt Hamburg, in seinem Grußwort sprechen, mit dem er die Digitalkonferenz vor voraussichtlich rund 500 Teilnehmern im großen Saal des Altonaer Theaters eröffnen wird. Toby Daniels, Gründer der globalen Social Media Week, wird in seiner anschließenden Keynote besonders auf das globale Motto 'STORIES - With Great Influence Comes Great Responsibility' und dessen Bedeutung für die Medien- und Kommunikationsbranche in Europa und den USA eingehen. (Offizielle Eröffnung #SMWHH 2019, 27.02.2019, 8:45 Uhr, Hub Theater, https://bit.ly/2Edropv)

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: "Acht Jahre Social Media Week in Hamburg - das kann man schon eine Erfolgsgeschichte nennen. Hamburg als bedeutender Medienstandort ist ideal, um die Möglichkeiten und Grenzen digitaler Kommunikation auszuloten, kommen hier doch bei der Social Media Week internationale Unternehmen mit dem Hamburger Mittelstand genauso zusammen wie Start-Ups und Freiberufler mit nationalen Branchengrößen oder Medienmacher und Influencer mit Usern. Für sie alle ist die Frage nach Verantwortung im Umgang mit Social Media zentral, auch um die Chancen des digitalen Wandels erfolgreich nutzen zu können. Die Social Media Week ist die Plattform, um darüber zu diskutieren."

Als Gründer der Social Media Week ist Toby Daniels seit 2009 Kopf und Motor hinter dem globalen Netzwerk der Social Media Week, die 2018 in New York ihr zehnjähriges Bestehen feierte. 2019 ist er nun erstmals Gast und Keynote Speaker und freut sich darauf, den Medien-und Digitalstandort Hamburg und das Netzwerk der #SMWHH kennenzulernen.

"Wir werden geprägt von den Inhalten, die wir konsumieren. Daher sind die Geschichten, die wir als Marketers erzählen, von Bedeutung und beeinflussen das Leben der Menschen, denen wir sie erzählen. Diese Entwicklung ist eine globale - trotzdem gibt es Unterschiede zwischen den nationalen Märkten." (Toby Daniels)

Mid- und Micro-Influencer arbeiten sehr authentisch und mit hohem Fan-Engagement, stellt Marlis Jahnke, Geschäftsführerin inpromo GmbH, fest. Der vermeintliche Traumberuf 'Influencer' bringt aber auch Hürden und Herausforderungen mit sich. Oft denkt man dabei zuerst an die Superstars - mit der breiten und wichtigen Szene der Mid- und Micro-Influencer beschäftigt sich Marlis Jahnke in der aktuellen HashtagLove-Umfrage, die sie auf der SMWHH erstmalig vorstellen wird.

"Nicht alles, was Influencer machen, ist Werbung" sagt Bloggerin Vreni Frost, neverever.me. Sie steht durch aktuelle Gerichtsentscheidungen im Zentrum der Diskussion um Reichweite und Verantwortung und wird auf der #SMWHH ihre Sicht im Panel mit Marlis Jahnke, Dr. Stefan Ellenberg, Gutsch & Schlegel Rechtsanwälte, Hendrik Martens, flow forward, und SMWHH-Beirat Torsten Panzer, Panzer Reputation Kommunikationsberatung, diskutieren. (Panel 'Influencer Marketing in the Mix #SMWHH 2019', 27.02.19, 17 Uhr, Hub Museum, https://bit.ly/2Gv0bkq)

Trends in der Markenkommunikation entwickeln sich rasant und Unternehmen finden sich schnell im Zwiespalt zwischen innovativen Ansätzen und bewährten Strategien. Shankho Mukherjee, LinkedIn, präsentiert als Spezialist für das Agenturgeschäft aktuelle Trends und diskutiert Fragen wie 'Content oder Kontext - was zählt mehr?'. (Vortrag 'Fünf Marketingtrends aus der Sicht von LinkedIn', 27.02.19, 16 Uhr, Hub Theater, https://bit.ly/2X6d1Lg)

Das komplette Programm sowie Tickets und Informationen unter: www.smwhamburg.com

Zur Social Media Week: Die Social Media Week Hamburg ist die einzige Social Media Week Deutschlands. Weltweit gibt es das Event in aktuell 23 Städten. Ins Leben gerufen wurde die Social Media Week 2009 in New York von Toby Daniels, dem Gründer von Crowdcentric Media LLC.

Veranstalter der Social Media Week Hamburg ist die Agentur Hi Life Konzerte GmbH.

Weitere Informationen unter: www.smwhamburg.com

Pressekontakt:

Sabine Ewald Tometten
Director Media & Communication Social Media Week Hamburg
Hi Life Konzerte GmbH
Email: presse@smwhamburg.com
Telefon: 040 - 43 28 39 16 | 0163 - 630 39 13


Original-Content von: Social Media Week, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: Social Media Week

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.