Anzeige

STAHLRAUM GmbH

In der Urlaubszeit sind Einbrecher nicht weit

In der Urlaubszeit sind Einrecher nicht weit. Wie Sie wertvolle oder geliebte Dinge vor Diebstahl schützen. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/157186 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis. In der Urlaubszeit sind Einrecher nicht weit. Wie Sie wertvolle oder geliebte Dinge vor Diebstahl schützen. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/157186 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Castrop-Rauxel (ots) - Urlaubszeit ist die schönste Zeit. Und ach, da fällt es einem kurz vor der Abreise ein: Wie noch schnell wertvolle oder geliebte Dinge vor Diebstahl schützen? Hier einige Tipps, was zum Urlaubsstart zählt.

Langfinger haben leider keine Urlaubszeit, im Gegenteil: zu leicht sind in der Regel urlaubsbedingt verwaiste Häuser und Wohnungen zu identifizieren. Diese Chancen lassen sich Diebe nicht entgehen. Hier gilt es, einladende Urlaubssignale zu vermeiden. Lassen Sie Ihr Heim mit der Unterstützung durch Vertrauenspersonen belebt aussehen. Dass der Briefkasten nicht überquellen darf und Rollladen bewegt werden sollten, ist hinlänglich bekannt. Darüber hinaus lassen Sie zum Beispiel Nachbarn Ihre Mülltonnen nutzen und per einfachem Funksender für Steckdosen dort angeschlossenes Licht schalten - dafür müssen die Helfer von nebenan nicht einmal in Ihr Heim. Gut ist auch, wenn Vertraute den Garten pflegen und kein verwilderter Rasen ungebetene Gäste lockt.

Ein Türschild "Wir sind im Urlaub"

Ein gut sichtbares Schild mit einem Urlaubshinweis würden Sie vermutlich nie an Ihrer Eingangstüre aufhängen. Und doch verrät manches Verhalten den Langfingern ebenso deutlich, dass die Zeit günstig ist, sich in Ihrem Heim einmal in Ruhe umzusehen. Abwesenheitsnachrichten auf Anrufbeantwortern sind ebenso zu vermeiden, wie Urlaubsposts in Social-Media-Kanälen. Das schon am Vorabend der Fahrt gepackte Auto oder der Tage vor dem Haus stehende Wohnwagen geben klare Signale ab. Auch offen sichtbare Adressschilder an Koffern sollten Sie vermeiden, gibt es doch aufmerksame Einbrecher, die auf Flughäfen zielgerichtet nach solchen Ausschau halten.

Wertvolles sicher auslagern

Kommt es zum Einbruch, ist der Schock groß. Wenn dann wertvolle Dinge fehlen, ist die Katastrophe komplett. In der Regel sind es nicht nur klassische Wertsachen, deren Verlust hart trifft, sondern vor allem Erinnerungstücke mit emotionalem Wert. Wer hier auf der sicheren Seite sein will, nutzt ein Mietschließfach innerhalb eines Hochsicherheits-Tresors, wie es von der STAHLRAUM GmbH angeboten wird. Dank verschiedener Schließfach-Formate bis hin zu großen Wertboxen findet sich hier ein sicherer Platz für Ihre wichtigen kleineren und größeren Wertgegenstände. Sogar Bilder können hier verlässlich eingelagert werden. Ihre Werte in sicheren Tresorfächern, damit Sie Ihren Urlaub in Ruhe genießen können.

Pressekontakt:

Diekmann Public Relations GmbH
Peter Diekmann
Op der Heide 22 | 44653 Herne
Mail: info@diekmann-pr.de
Fon: 02325 / 569390


Original-Content von: STAHLRAUM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: STAHLRAUM GmbH

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.