Anzeige

WIRmachenDRUCK GmbH

Happy Friday statt Black Friday: WIRmachenDRUCK spendet 10.000 Weihnachtsgeschenke für Kinder

Happy Friday statt Black Friday: WIRmachenDRUCK spendet 10.000 Weihnachtsgeschenke für Kinder / ausschließlich zur redaktionellen Nutzung | nur bei Nennung der Quelle und des Urhebers / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/149953 / D"obs/WIRmachenDRUCK GmbH" Happy Friday statt Black Friday: WIRmachenDRUCK spendet 10.000 Weihnachtsgeschenke für Kinder / ausschließlich zur redaktionellen Nutzung | nur bei Nennung der Quelle und des Urhebers / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/149953 / D"obs/WIRmachenDRUCK GmbH"

Backnang (ots) - Anlässlich des weltweiten Shopping-Events "Black Friday" ruft WIRmachenDRUCK am 27. November 2020 den sogenannten "Happy Friday" ins Leben. An die Stelle der üblichen Rabattaktionen tritt dabei erstmals eine Charity-Aktion, bei der das Unternehmen rund 10.000 Weihnachtspakete an Kinder in Not versendet.

Fünf Prozent des Umsatzes vom 27. November 2020 fließen in die Finanzierung des Happy Friday. Den so entstandenen Geldbetrag wollen die Firmengründer Johannes und Samuel Voetter anschließend aus eigener Tasche verdoppeln und durch das Management der PrintBrothers Group mit weiteren 25.000 Euro aufstocken. Das Unternehmen geht davon aus, mit den generierten Spenden und Eigenmitteln etwa 10.000 Geschenkkartons packen zu können. Verschickt werden die Weihnachtsgeschenke dann über die Hilfsorganisation Hilfstransporte + Waisenhilfe e. V.. Die beschenkten Kinder leben in armen Verhältnissen in Ungarn und Rumänien.

Pakete mit Herz

Teddybären, Süßigkeiten, Malhefte und Malsets, Decken mit Kissen, Tassen mit Dinos oder Einhörnern und Weihnachtsmützen. Das sind nur einige der 21 Kindergeschenke, mit denen jede einzelne Kiste bepackt wird, leicht variiert für Mädchen und Jungen. Neben Geschenken werden die extra mit Weihnachts- und Kindermotiven gestalteten Kartons auch mit nützlichen Verbrauchsartikeln gefüllt: Hygieneprodukte, Bekleidung und Stifte aus dem eigenen Sortiment. Hierzu treten die Mitarbeiter von WIRmachenDRUCK selbst in Aktion. Am 27. und 28. November 2020 verwandelt sich die Online-Druckerei daher in eine überdimensionale Paketstation. Die Geschäftsleitung hilft beim Packen natürlich mit. "Das Projekt liegt uns allen sehr am Herzen. Als wachstumsstarkes Unternehmen nehmen wir unsere soziale Verantwortung ernst und glauben, dass es gerade in diesen Zeiten wichtig ist, etwas zurückzugeben und emotionale Nähe zu schaffen", sagt Geschäftsführer Johannes Voetter.

Black Friday neu entdeckt

Gewöhnlich geht es beim Black Friday darum, Kunden mit Rabatten zu verwöhnen. Doch WIRmachenDRUCK möchte dieses Jahr einen anderen Weg einschlagen, um Freude zu spenden. "Viele Familien in europäischen Nachbarländern haben häufig kaum Geld für das Notwendigste. Oft reicht das Geld nicht einmal für kleine Geschenke zu Weihnachten. Mit dem Happy Friday hoffen wir, den Kindern aus diesen Familien ein Stück unbeschwerte Kindheit zurückzugeben.", erläutert Samuel Voetter.

Bereits in der Vergangenheit engagierte sich die Online-Druckerei in vielfältigen sozialen Projekten, etwa zugunsten der Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz oder "Stuttgarts heißem Kessel". Die thematische und geografische Bandbreite ist dabei riesig: WIRmachenDRUCK fördert regionale Vereine und Institutionen wie den SG Sonnenhof Großaspach, unterstützt aber auch internationale Klimaschutzprojekte.

389 Wörter / 2.934 Zeichen inkl. Leerzeichen / Lesedauer: 1:00 Min.

Über WIRmachenDRUCK

Als eine der europaweit führenden Online-Druckereien ist die WIRmachenDRUCK GmbH mit seinen Onlineshops www.wir-machen-druck.de und www.wir-machen-druck.ch Preismarktführer und der produktive Partner für alle Fragen rund um hochwertige Printlösungen. Seit Anfang 2016 ist sie Teil des internationalen Unternehmens Cimpress, dem Weltmarktführer im Online-Druck. Die WIRmachenDRUCK GmbH entwickelt sich weiterhin so rasant, dass mittlerweile über 500.000 Geschäfts- und Privatkunden aus nunmehr 17 europäischen Ländern betreut werden. Hinter dem Erfolgskonzept stehen dabei insbesondere engagierte Mitarbeiter, innovative Geschäftsideen und eine außergewöhnlich große Produktpalette mit über fünf Millionen Druckvariationen.

Pressekontakt:

Uli Geyer
Leiter Marketing
Tel.: +49 (0) 711 | 995 982 - 39 (Marketing)
Tel.: +49 (0) 711 | 508 711 - 56 (Durchwahl)
u.geyer@wir-machen-druck.de


Original-Content von: WIRmachenDRUCK GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: WIRmachenDRUCK GmbH

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.