Anzeige

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Zum Auftakt ins neue Geschäftsjahr: IKEA geht in die Preis-Offensive

Inter IKEA Systems B.V. 2021 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis. Inter IKEA Systems B.V. 2021 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Hofheim-Wallau (ots) -


- Beträchtlicher Teil des bestehenden Sortiments wird im Preis gesenkt
- Viele Neuheiten mit besonders niedrigem Preis

IKEA steht für clevere Einrichtungslösungen zum erschwinglichen Preis. Seine Produkte so günstig anzubieten, dass möglichst viele Menschen sie sich leisten können, ist einer der wichtigsten Grundsätze des schwedischen Unternehmens. Um diesem Anspruch auch weiterhin gerecht zu werden, geht IKEA im neuen Geschäftsjahr in eine Preis-Offensive und senkt die Preise zahlreicher Produkte deutlich. Auch bei Produktneuheiten wird besonderes Augenmerk auf Erschwinglichkeit gelegt: "Nicht zuletzt in Folge der Corona-Pandemie sind viele Menschen in Deutschland in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Gleichzeitig ist das Zuhause aber mehr denn je zum wichtigsten Ort der Welt geworden. Deshalb ist es gerade jetzt unser Anspruch, dass möglichst viele Menschen sich ein schönes und funktionales Zuhause leisten können", sagt Siegfried Donner, Country Sales Manager bei IKEA Deutschland.

Erschwinglichkeit wird großgeschrieben

Um sein Preisversprechen trotz der dynamischen Entwicklungen auf dem Weltmarkt einzulösen, hat IKEA starke Initiativen auf den Weg gebracht und in die "Neuen niedrigen Preise" für Einrichtungsprodukte und Wohnaccessoires investiert. Die Produkte mit neuem, gesenktem Preis ziehen sich durch alle Bereiche des Sortiments. Am stärksten hat IKEA Preise von Wohnaccessoires, Kommoden wie MALM und HAUGA, Produkten für das Schlafzimmer, darunter Matratzen, ergonomische Kissen und Bettwäsche sowie im Bereich Badezimmer, unter anderem mit der GODMORGON Serie, gesenkt. Bei Wohnaccessoires stehen Designs unter fünf Euro wie die PÅDRAG Vase und beliebte Top-Familien wie SAMLA, SALVIKEN oder die 365+ Serie im Fokus. Auch die Zahl der Produkte, die im Branchenvergleich konkurrenzlos günstig sind, wächst um rund 20 Prozent. Über das gesamte kommende Geschäftsjahr ziehen darüber hinaus rund 350 Neuheiten mit besonders günstigem Preis in das Sortiment ein. Generell arbeitet IKEA daran, sein Angebot im unteren Preissegment weiter auszubauen. Beispielhaft dafür stehen Serien wie ENHET für Küche und Badezimmer oder das modulare Schrank- und Ordnungssystem PLATSA, die sich durch ein besonders überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen und die zugleich besonders flexibel und langlebig sind.

In den IKEA Einrichtungshäusern und online zeigt IKEA zudem vermehrt flexible und clevere Lösungen, die komplett aus besonders günstigen Produkten zusammengestellt sind, darunter auch viele Beispiele, die den veränderten Bedarf der Menschen widerspiegeln: So z.B. eine All-in-Lösung für ein Wohnzimmer, das gleichzeitig Spielplatz und Büro in einem ist. Hauptaugenmerk liegt auf Lösungen, die der Alltagsrealität der Menschen entsprechen. Dazu zählen unter anderem das Leben auf kleinem Raum, Flexibilität und ein nachhaltiges Leben zu Hause.

Erschwinglichkeit und Nachhaltigkeit gehen Hand in Hand

Die IKEA Vision, den vielen Menschen einen besseren Alltag zu ermöglichen, schließt selbstverständlich auch den Aspekt der Nachhaltigkeit ein. Mit der Nachhaltigkeitsstrategie "People & Planet Positive" (https://d1uoo7xgn4hd1o.cloudfront.net/downloads/IKEA_Sustainability_Strategy_People_Planet_Positive.pdf) möchte IKEA seinen Beitrag als Unternehmen leisten, aber auch seine Kund*innen dazu inspirieren, nachhaltiger zu leben. IKEA möchte zeigen, dass nachhaltige Lösungen clever, intuitiv, aber - und das ist besonders wichtig - auch gleichzeitig erschwinglich sind. Aus diesem Grund hat IKEA auch stark in die günstigen Preise von Produkten aus besonders nachhaltigen Materialien wie Bambus oder Baumwolle[1] investiert. So will IKEA gemeinsam mit seinen Kund*innen die Hürden überwinden, die viele aktuell noch hinsichtlich einer nachhaltigeren Lebensweise sehen: IKEA zeigt, dass es möglich ist, Geld zu sparen und zugleich wertvolle Ressourcen zu schonen (https://ikea-unternehmensblog.de/article/2021/kreislaufwirtschaft-nachhaltigkeit). In diesem Zuge möchte IKEA auch immer mehr Services anbieten, die dabei helfen, Produkte instand zu halten und weiterzugeben (https://ikea-unternehmensblog.de/article/2019/zweite-chance).

Informationen und eine Übersicht einiger der Produkte mit gesenktem Preis finden Sie hier (http://www.ikea-download.de/erschwinglichkeit).

[1] Bereits seit Jahren verwendet IKEA beide Rohmaterialien ausschließlich mit FSC-Zertifizierung beziehungsweise dem Siegel der "Better Cotton Initiative".

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin für die Presse:

Kim Steuerwald
Corporate Communications

E-Mail: kim.steuerwald@ingka.ikea.com

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Am Wandersmann 2-4
65719 Hofheim-Wallau


Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.