Anzeige

ROSE Bikes GmbH

Rose Bikes ist Abräumer beim Deutschen Handelskongress

Ausgezeichneter Onlinekönner: Rose Bikes startete im Sommer 2020 ein Kooperationsmodell, dass es so noch nie gegeben hat. Top-Athleten wie u.a. Manuel Neuer (im Bild) versammeln sich unter der Initiative "SelectedBy", um gemeinsam mit Rose Bikes Menschen aufs Rad zu bringen - und das über alle Kanäle. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/102534 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ROSE Bikes GmbH/CARLOS FERNANDEZ LASER" Ausgezeichneter Onlinekönner: Rose Bikes startete im Sommer 2020 ein Kooperationsmodell, dass es so noch nie gegeben hat. Top-Athleten wie u.a. Manuel Neuer (im Bild) versammeln sich unter der Initiative "SelectedBy", um gemeinsam mit Rose Bikes Menschen aufs Rad zu bringen - und das über alle Kanäle. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/102534 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ROSE Bikes GmbH/CARLOS FERNANDEZ LASER"

Bocholt (ots) -

- Die Initiative ZukunftHandel zeichnet Rose Bikes als "Onlinekönner" aus
- Mitarbeiter Linus Hartung (22) sichert sich den Titel als "Gesicht des Handels 2020" Test, learn, build bigger - das ist das Motto des Fahrradherstellers Rose Bikes. Dieser Mut kombiniert mit der ausgeprägten Hands-on-Mentalität des Unternehmens und seiner Mitarbeiter wird auf dem diesjährigen Deutschen Handelskongress gleich zweifach ausgezeichnet: Der Handelsverband Deutschland (HDE) kürt Rose Mitarbeiter Linus Hartung zum "Gesicht des Handels" und vergibt außerdem zusammen mit Google Deutschland den Award der Initiative ZukunftHandel in der Kategorie "Onlinekönner" an das Bocholter Familienunternehmen.

Rose Bikes zum Onlinekönner ausgezeichnet

Von Null auf Kampagnenstart hat Rose Bikes im vergangenen Sommer ein Kooperationsmodell gestartet, dass es so noch nie gegeben hat. Binnen weniger Wochen haben sich Top-Athleten wie Manuel Neuer, Angelique Kerber, Leon Draisaitl und Felix Neureuther gefunden, die sich unter der Initiative "SelectedBy" versammeln, um gemeinsam mit Rose Bikes Menschen aufs Rad zu bringen - und das über alle Kanäle.

"Was für eine tolle Teamleistung in dieser schweren Zeit, die auch uns in vielen Dingen hart getroffen hat. Wir sind sehr dankbar und freuen uns über diese Auszeichnung", sagt Marcus Diekmann, Geschäftsführer bei Rose Bikes.

Diese Kampagne ist ein wichtiges der vielen Zahnräder, die den ständigen Digitalisierungsprozess von Rose Bikes vorantreiben und dafür hat der HDE gemeinsam mit Google Deutschland den Award der Initiative ZukunftHandel in der Kategorie "Onlinekönner" vergeben.

Rose Nachwuchstalent ist Gesicht des Handels 2020

Linus Hartung hat es geschafft. Mit seinen 22 Jahren hat er - ganz nach dem Rose-Leitspruch - schon viele Menschen zum Radfahren bewegt und wird dafür am 19. November vom HDE als "Gesicht des Handels 2020" ausgezeichnet. Der Preis wurde bereits zum zehnten Mal vergeben und repräsentiert das große Engagement der drei Millionen Beschäftigten im Einzelhandel.

"Ich bin überglücklich und stolz, dass Rose es mir möglich gemacht hat, mich so frei zu entwickeln. Ich habe die Chance genutzt und nehme den Preis als Anlass, noch weiter zu lernen und mich zu verbessern", sagt Linus Hartung.

Angefangen als Auszubildender für Zweiradmechatronik, kümmert er sich bei Rose Bikes heute um die Testradflotte, die Athleten-Betreuung und die Organisation von Messen und Events. Als während der ersten Corona-Welle alle Rose Stores und Werkstätten schließen mussten und alle Veranstaltungen abgesagt wurden, ist er aktiv geworden, um weiterhin für die Kunden da zu sein. Er verkörpert die Zukunft des Einzelhandels und lebt die Verknüpfung von digitaler und analoger Welt in beispielhafter Weise.

Finalist für den Deutschen Marketingpreis

Und noch eine erfreuliche Meldung erreichte ROSE Bikes diese Woche: Das Unternehmen ist unter den Finalisten für den renommierten Deutschen Marketingpreis, der bereits seit 1973 die besten ganzheitliche Markenführungsstrategien der deutschen Wirtschaft auszeichnet. ROSE Bikes ist zusammen mit Marken wie ABOUT YOU, HelloFresh oder PAYBACK einer von zehn Finalisten und stellt sich im Rahmen einer digitalen Abschluss-Präsentation am 3. Dezember einer Fachjury. Der Gewinner wird im Anschluss bekannt gegeben.

Anatol Sostmann, Director Product und Brand bei Rose Bikes, ist stolz darauf, wie die Bike Marke immer weiterwächst und sich verbessert: "Rose Bikes steht für Mut zur Veränderung und innovative Ideen - angetrieben von der Leidenschaft fürs Radfahren. Das beweisen unsere Kollegen aus jedem Bereich von der Produktentwicklung über den Kundenservice bis ins Marketing jeden Tag aufs Neue."

Über die ROSE Bikes GmbH

ROSE Bikes ist eine vertikale Performance- und Lifestyle-Fahrradmarke aus Bocholt (NRW), die seit 1907 zum Radfahren bewegt. Der Fokus des 480 Mitarbeiter starken Familienunternehmens liegt auf eigens entwickelten Rennrädern, Mountainbikes und E-Bikes in Premiumqualität, die am Hauptsitz montiert und europaweit vertrieben werden. Im Onlineshop findet der Kunde zusätzlich ein 45.000 Artikel umfassendes Sortiment aus Fahrradteilen, -Bekleidung und -Zubehör. Stationär ist die Produktpalette in Bocholt, München, Berlin, Posthausen, Mannheim sowie in Meilen am Zürichsee (CH) erlebbar. Das mehrfach prämierte Unternehmen ist Vorreiter im Multichannel-Handel und vernetzt die on- und offline Touchpoints wie kein Zweiter.

https://www.rosebikes.de/

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Vera Vaubel
Vaubel Medienberatung GmbH
E-Mail: medienberatung@vaubel.de
Tel.: +49 (0) 160 84 72068

Sarah Terweh
ROSE Bikes GmbH
E-Mail: sarah.terweh@rosebikes.com
Tel.: +49 (2871) 2755 - 373


Original-Content von: ROSE Bikes GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: ROSE Bikes GmbH

Unternehmensnachrichten präsentiert von PRESSEPORTALPresseportal Logo

presseportal.de ist ein Angebot der news aktuell GmbH

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt

Die Süddeutsche Zeitung ist weder für den Inhalt der Anzeige noch die darin enthaltenen Verlinkungen noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.